Dokumentarfilmvorführung “The Crossing" am 10.05.17

Liebe DGVN-Mitglieder,

 

im Namen der DGVN NRW und UNRIC Bonn möchten wir Sie zu einer spannenden Filmvorführung am 10.05.2017 um 19:00 Uhr in Köln einladen. Weitere Informationen können Sie dem Anhang entnehmen. Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme!

Der Filmregisseur George Kurian begleitet eine Gruppe Syrer auf ihrer Flucht über mehrere Lager hinweg bis zu ihrer jeweiligen Ankunft in den verschiedenen Ländern Europas. Da ihm als Journalist nicht erlaubt wird auf das Schmugglerboot zu gelangen, drehen die Flüchtlinge ihre Überfahrt selbst. Dies erzeugt eine unmittelbare Nähe und Betroffenheit für den Zuschauer, der mit ihnen eintaucht in das Wagnis einer Flucht und deren Anstrengungen und Ungewissheiten. Später zeigt der Regisseur, wie sich die einzelnen Schicksäle auf Europa verteilen. Der Film ermöglicht es somit, die Ereignisse aus der Perspektive der Flüchtlinge hautnah mitzuerleben. Darüber hinaus gewährt die Dokumentation einen direkten und emotionalen Einblick in die Herausforderungen nach der Flucht, welche sich bei dem Versuch stellen, in einer völlig fremden Umgebung Fuß zu fassen.

 

Ablauf:

Anschließend an die Vorführung gibt es

  • ein Live-Interview mit dem Filmregisseur George Kurian aus Indien

sowie eine Diskussionsrunde mit:

  • Raoul Müller (Arbeit beim „Dutch Council for Refugees“ und bei „Boat Refugees Foundation“ in Samos, Griechenland)
  • Gisbert von Haugwitz (Politologe, bereits tätig auf verschiedenen internationalen Missionen der EU, OSZE und UN auf dem Balkan, im Nahen/Mittleren Osten und in Ostafrika sowie derzeit Leiter einer Flüchtlingseinrichtung in Köln)

Eintritt frei

 

Veranstaltungsort:

Filmforum im Museum Ludwig

Bischofgartenstr. 1, 50667 Köln

 

Eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen NRW (DGVN NRW e.V., Isabelle Beaucamp) und dem Regionalen Informationszentrum der Vereinten Nationen für Westeuropa (UNRIC Bonn, Michael Seckler)

Download
The Crossing
the Crossing1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.9 KB

One week as a Diplomat in the Canadian Rockies?

Join DGVN NRW e.V. for NMUN Banff 2017!

Interested in International Relations, the UN and Canada celebrating its 150th birthday? If so, the NRW-branch of the German United Nations Association (DGVN NRW e.V.) has a very interesting offer: Become a “Diplomat in Canada” for one week 19-25 November of 2017! We will take a group of students to the National Model UN (NMUN) in Canada´s spectacular oldest National Park in the Rocky Mountains (http://www.nmun.org/nmun_canada17.html).

 

There, our group will represent the position of an important UN-member in a UN-simulation with ca. 250 other students from all over the world!

 

A very exciting program is offered prior to and during the simulation:

http://www.nmun.org/canada17_schedule.html.

 

Some financial support is available upon request for residents of Northrhine-Westphalia. For an overview of costs and dates please consult http://www.nmun.org/canada17_costs.html.

 

You will be prepared through a simulation beforehand as well as meetings in and around the UN-city of Bonn by a long-time NMUN Faculty Adviser. He will also help you with getting to know the rules, how to write a position paper, structure and workings of the UN, rhetorical skills, the role of your country at the UN, etc. Much of the preparation will take place online or on weekends. The program requires good English skills, participation in preparatory sessions, simulation and at the final presentation of results. Prior participation at Model UNs is helpful but not required. More information about the NMUNproject can be found on the homepage of the National Model UN (www.nmun.org). The website of the DGVN NRW is www.dgvn-nrw.de. In March of 2015, our group participated at the NMUN in New York as delegation of the EU and joint part of the Polish delegation. The Closing Ceremony was hosted by Secretary-General Ban-ki Moon himself at the UN Headquarters in New York. The preparation paid off: Our group received the “Distinguished Delegation”- award as the EU and also an “Honorable Mention” as part of the joint Polish delegation. Participants had the chance to make friends from all over the world and engage in lively discussions on various topics.

 

In November of 2015 our group represented Lithuania at the NMUN Europe in the Czech Republic, in 2016 we represented Japan and Moldova at the NMUN Japan, again winning several awards. To apply: CV and letter of motivation in English until June 30th 2017 to t.weiler@dgvn-nrw.de. Also feel free to contact us should you have any additional questions.


Symposium "Religionsfreiheit - Menschenrecht auf dem Prüfstand" am 17.11.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder der DGVN NRW,

sehr herzlich laden wir Sie zu unserem diesjährigen Symposium "Religionsfreiheit - Menschenrecht auf dem Prüfstand" am 17.11.2016um 17:00 in den Festsaal der Universität Bonn ein.
Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen!
Um Anmeldung vorab unter carolin.rueber@googlemail.com wird gebeten.
Nachfolgend finden Sie das Programm des Symposiums zum Download.
Download
Einladung Symposium Deutsche Gesellschaf
Adobe Acrobat Dokument 515.6 KB

Tag der Vereinten Nationen

Gemeinsam Nachhaltigkeit gestalten: 17 Ziele für die Welt der Zukunft

Samstag, 29. Oktober 2016, 11.30 bis 18 Uhr Bonner Markt vor dem Alten Rathaus

In der UNO-Stadt Bonn wird erneut der "Geburtstag" der VN begangen. Am Vorabend (Fr., 28.10.) findet traditionell das UNO-Gespräch statt, der Tag der VN wird am 29.10. begangen.


Wir freuen uns über Ihr Kommen und einen Besuch am Stand der DGVN NRW, an dem Sie sich über die Arbeit der DGVN und die kommenden Veranstaltungen im persönlichen Gespräch informieren können.
Weiter Informationen können Sie dem nachfolgenden Programm entnehmen. 

Download
UNO_Tag_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.6 KB

Bonner UNO-Gespräch zum „Tag der Vereinten Nationen“

„20 Jahre UNO-Stadt Bonn – Unser Beitrag zur Erreichung der UN Ziele für nachhaltige Entwicklung“

Bonner UNO-Gespräch zum „Tag der Vereinten Nationen“ am Freitag, dem 28. Oktober 2016, um 18.00 Uhr, im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn

 

Vor 20 Jahren, am 20. Juni 1996, wurde im Beisein der damaligen Bundesumweltministerin Angela Merkel und des damaligen UNO-Generalsekretärs Boutros Boutros-Ghali die Flagge der Vereinten Nationen vor dem Bonner Haus Carstanjen gehisst. Zuvor war dort das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen eingezogen, das Klimasschutzekretariat folgte kurz darauf. Dies war der Startschuss zum Ausbau der UNO-Stadt Bonn, in der heute etwa 1.000 Bedienstete der Vereinten Nationen in rund 20 Organisationen arbeiten. Seither hat sich der Standort zu einem „powerhouse“ für Nachhaltigkeit entwickelt, der bereits jetzt international eine Schlüsselrolle spielt.

 

„Nachhaltigkeit gestalten“ ist der Rote Faden, der sich durch die Arbeit alle Bonner Organisationen der Vereinten Nationen zieht. Von Bonn aus leisten sie einen zentralen Beitrag dazu, die 17 Ziele für die nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs) der Vereinten Nationen bis zum Jahr 2030 zu erreichen. Das UNO-Gespräch möchte aus Anlass von „20 Jahren UNO-Stadt Bonn“ die Arbeit der Vereinten Nationen präsentieren. Treffen Sie Vertreter der Vereinten Nationen, erfahren Sie, welchen Beitrag sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen zur Erreichung der SDGs leisten und kommen Sie ins Gespräch!

 

Sie sind herzlich zum Bonner UNO-Gespräch und dem sich anschließenden Empfang eingeladen. Für eine simultane Übersetzung ins Deutsche bzw. ins Englische ist gesorgt. Das diesjährige Fest zum „Tag der Vereinten Nationen“ findet am Samstag, dem 29. Oktober, zwischen 11.30 und 18.00 Uhr auf dem Bonner Marktplatz vor dem Alten Rathaus statt. Unter der Überschrift „Gemeinsam Nachhaltigkeit gestalten: 17 Ziele für die Welt der Zukunft“ werden Informationen, Aktionen zum Mitmachen und ein Bühnenprogramm für die ganze Familie angeboten. Auch hierzu sind Sie herzlich eingeladen.


Mitglieder werben Mitglieder -  Machen Sie mit und gewinnen Sie eine Reise nach New York!

Am 24. Oktober 2016, dem Tag der Vereinten Nationen, startet die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) eine Initiative zur Mitgliedergewinnung: „Mitglieder werben Mitglieder“. Machen Sie mit und gewinnen Sie die Teilnahme an einer DGVN-Reise zum Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York!

Die DGVN will entsprechend der UN-Charta das "Wir, die Völker der Vereinten Nationen" mit Leben füllen. Die Vereinten Nationen werden nur erfolgreich sein, wenn sich jede und jeder Einzelne engagiert. Unsere Gesellschaft informiert über die Arbeit der Vereinten Nationen und zeigt Handlungsmöglichkeiten für die deutsche Politik und alle Bürgerinnen und Bürger auf, globale Politik im Rahmen der Vereinten Nationen aktiv mitzugestalten.

Als Verein, der sich für die Belange der Vereinten Nationen einsetzt, braucht die DGVN eine starke Mitgliedschaft.

Machen Sie die DGVN bekannt, werben Sie für unsere Arbeit, gewinnen Sie neue Mitglieder für unsere Gesellschaft! Es gibt „Zehn gute Gründe“, DGVN-Mitglied zu werden und damit unsere Arbeit für die Vereinten Nationen zu unterstützen und so beispielsweise Veranstaltungen und Publikationen zu ermöglichen.

 

  1.  Wir setzen uns zusammen mit unseren Mitgliedern für die Ziele der Charta der Vereinten Nationen         ein: Schutz der Menschenrechte, Umweltschutz, Entwicklung und Friedenssicherung.
  2. Wir geben unseren Mitgliedern einen Einblick in deutsche und europäische UN-Politik.
  3. Wir informieren die deutsche Öffentlichkeit über die UN.
  4. Wir bieten unseren Mitgliedern ein nationales und internationales UN-Netzwerk.
  5. Wir bieten unseren Mitgliedern exklusive Veranstaltungen mit hochrangigen Persönlichkeiten aus dem UN-System an.
  6. Wir arbeiten mit jungen Menschen zusammen und begeistern sie für die Arbeit der UN.
  7. Wir setzten uns für die wissenschaftliche Begleitung der UN ein.
  8. Wir bieten unseren Mitgliedern exklusive Studienreisen zu UN-Orten an.
  9. Wir senden Mitgliedern unsere Fachzeitschrift zu den Vereinten Nationen regelmäßig und kostenlos zu.
  10.  Wir fördern und unterstützen ehrenamtliches Engagement unserer Mitglieder für die UN.

 

Weisen Sie die neuen Mitglieder darauf hin, Ihren Namen auf dem Beitrittsformular  unter „geworben von…“ zu notieren. Für jedes geworbene Mitglied erhalten Sie ein Los in der Tombola. Je mehr neue Mitglieder Sie werben, desto höher sind Ihre Gewinnchancen. Im Anschluss an die Kampagne entscheidet das Los. Dem Gewinner oder der Gewinnerin winkt die Teilnahme an einer durch die DGVN organisierten Reise zu den Vereinten Nationen nach New York. Die Kosten für Flug und Unterkunft werden von der DGVN übernommen. Die Reise findet voraussichtlich im Herbst 2017 statt. Unsere Kampagne „Mitglieder werben Mitglieder“ dauert vom 24. Oktober 2016 bis zum 23. April 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Download
DGVN Flyer 2016 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
Download
Beitrittserklärung-Seite1a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.2 KB

Exkursion der DGVN NRW und des VDBIO zum UN-Standort Genf im Oktober 2016

Im Oktober 2016 reiste die DGVN mit einer Gruppe von 25 DGVN-Mitgliedern an den UN-Standort Genf. Gemeinsam mit dem VDBIO wurden das Hochkommissariat für Menschenrechte, Das Internationale Kommittee vom Roten Kreuz, das Hochkommissariat für Flüchtlinge, das Palais des Nations, die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland und mehrere Panels zum Welthandel, Menschenrechten und Humanitärer Hilfe.

 

Weitere Informationen, Unterlagen und Bilder finden sie unter unserer Rubrik "Veranstaltungen 2016


Frieden fördern vor Ort und weltweit

- Internationaler Friedenstag der Vereinten Nationen in Bonn -

Anlässlich des Internationalen Friedenstages der Vereinten Nationen am 21.09.2016 finden vom 20. bis 24. September in der UNO-Stadt Bonn zahlreiche Veranstaltungen zum Thema „Frieden fördern vor Ort und weltweit“ statt. Auch der Landesverband DGVN NRW e.V. ist wieder beteiligt.

 

Den Flyer mit dem kompletten Programm finden Sie hier:

 


Join DGVN NRW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Join DGVN NRW for the NMUN Japan 20-26 November 2016 - we will prepare and take a delegation to the National Model UN in Kobe, Japan. More info here.

Download
One week as a Diplomat in Japan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.5 KB

Der neue Vorstand des DGVN NRW e. V. von links nach rechts:

Dr. Frank Reza Links, Isabelle Beaucamp, Carolin Rüber, Dr. Michael Lysander Fremuth, Dr. Axel Kottmann, Tobias Fuchs, Thomas Weiler (es fehlen: Rada Popova und Ronny Heinze)


Mitgliederversammlung 14.12.2015

 

Am 14.12.2015 fand die satzungsmäßige Mitgliederversammlung der DGVN NRW in den Räumlichkeiten des Messetowers der KölnMesse statt. Neben der Entlastung des alten Vorstandes und der Kassenprüfer wurde auch der neue Vorstand gewählt. Der Abend klang mit einem gemeinsamen Umtrunk aus. 


Publikation

Der zweite Band der Schriftenreihe der DGVN-NRW e.V. mit dem Titel "Glückseligkeit des Drachens - die Philosophie des Glücks in Bhutan und anderswo" ist veröffentlicht worden (Textversion ohne Bilder).

 


Download
Schriftenreihe_Band_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

Publikation

Erster Band der neuen Schriftenreihe der DGVN-NRW e. V.  mit dem Titel "Für den Frieden gerüstet? Die Vereinten Nationen im Spannungsfeld zwischen staatlicher Souveränität und weltweiter Abrüstung" ist veröffentlicht worden.

 


Download
DGVN_NRW_Band_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

UNO - Newsletter

 

Der Newsletter des regionalen Informationszentrum der Vereinten Nationen  für Westeuropa.

 

 


Hier finden Sie die vergangenen Newsletter.