1 September 2017, 5.00 pm

 

Regional Representation of the European Commission 


Bertha-von-Suttner-Platz 2-4, 53111 Bonn

 

The United Nations (UN) were founded with the noble goal of establishing and maintaining worldwide peace and security. 2017 marks 25 years of the Common Security and Defense Policy and five years since the European Union (EU) was awarded the Nobel Prize for Peace.

 

We will look at the roles of both the UN and the EU as peacemakers and peacekeepers in Europe with numerous challenges still ahead. Our speakers will talk about the EU and UN, their shared goals, combined efforts and common strategies to achieve and maintain peace as well as the importance of the co-operation between these two important organisations.

 

The symposium will be in English, with no translation provided.

 

17h00 Welcome by:

Jochen Pöttgen, Head of European Commission´s Regional Office, Bonn

Thomas Weiler, United Nations Association of Germany NRW branch

Input by:

Rory Keane, Head of Office at the UN Liaison Office for Peace and Security, Brussels

Toily Kurbanov, Deputy Executive Coordinator, UN Volunteers, Bonn

Dr. Cornelius Adebahr, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V., Team Europe

 

followed by a panel discussion and a reception


Organisers:
Regional Representation of the European Commission 

UNA Germany Regional Group North Rhine-Westfalia (Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN NRW e.V.))
 
Please confirm your participation by August 30th under comm-rep-bnj-anmeldung@ec-europa-eu

 

Download
Invitation Peace Project Europe
Einladung Peace Project Europe end.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.6 KB

One week as a Diplomat in the Canadian Rockies?

Join DGVN NRW e.V. for NMUN Banff 2017!

Interested in International Relations, the UN and Canada celebrating its 150th birthday? If so, the NRW-branch of the German United Nations Association (DGVN NRW e.V.) has a very interesting offer: Become a “Diplomat in Canada” for one week 19-25 November of 2017! We will take a group of students to the National Model UN (NMUN) in Canada´s spectacular oldest National Park in the Rocky Mountains (http://www.nmun.org/nmun_canada17.html).

 

There, our group of ten students will represent the position of ESTONIA (taking over the rotating EU-presidency in July 1st) and NORWAY. 

 

A very exciting program is offered prior to and during the simulation:

http://www.nmun.org/canada17_schedule.html.

 

Some financial support is available upon request for residents of Northrhine-Westphalia. For an overview of costs and dates please consult http://www.nmun.org/canada17_costs.html.

 

You will be prepared through a simulation beforehand as well as meetings in and around the UN-city of Bonn by a long-time NMUN Faculty Adviser. He will also help you with getting to know the rules, how to write a position paper, structure and workings of the UN, rhetorical skills, the role of your country at the UN, etc. Much of the preparation will take place online or on weekends. The program requires good English skills, participation in preparatory sessions, simulation and at the final presentation of results. Prior participation at Model UNs is helpful but not required. More information about the NMUNproject can be found on the homepage of the National Model UN (www.nmun.org). The website of the DGVN NRW is www.dgvn-nrw.de. In March of 2015, our group participated at the NMUN in New York as delegation of the EU and joint part of the Polish delegation. The Closing Ceremony was hosted by Secretary-General Ban-ki Moon himself at the UN Headquarters in New York. The preparation paid off: Our group received the “Distinguished Delegation”- award as the EU and also an “Honorable Mention” as part of the joint Polish delegation. Participants had the chance to make friends from all over the world and engage in lively discussions on various topics.

 

In November of 2015 our group represented Lithuania at the NMUN Europe in the Czech Republic, in 2016 we represented Japan and Moldova at the NMUN Japan, again winning several awards. To apply: CV and letter of motivation in English until June 30th 2017 to t.weiler@dgvn-nrw.de. Also feel free to contact us should you have any additional questions.


Dokumentarfilmvorführung “The Crossing" am 10.05.17

Gemeinsam mit UNRIC Bonn lud die DGVN zu einer spannenden Filmvorführung am 10.05.2017 in das Filmforum NRW im Museum Ludwig in Köln ein. 

Der Filmregisseur George Kurian begleitete eine Gruppe Syrer auf ihrer Flucht über mehrere Lager hinweg bis zu ihrer jeweiligen Ankunft in den verschiedenen Ländern Europas. Da ihm als Journalist nicht erlaubt war auf das Schmugglerboot zu gelangen, drehten die Flüchtlinge ihre Überfahrt selbst. Dies erzeugt eine unmittelbare Nähe und Betroffenheit für den Zuschauer, der mit ihnen eintaucht in das Wagnis einer Flucht und deren Anstrengungen und Ungewissheiten. Später zeigt der Regisseur, wie sich die einzelnen Schicksale auf Europa verteilen. Der Film ermöglicht es somit, die Ereignisse aus der Perspektive der Flüchtlinge hautnah mitzuerleben. Darüber hinaus gewährt die Dokumentation einen direkten und emotionalen Einblick in die Herausforderungen nach der Flucht, welche sich bei dem Versuch stellen, in einer völlig fremden Umgebung Fuß zu fassen.

 

An die Filmvorführung schloss sich ein Live Interview mit Regisseur George Kurian derzeit aus dem Libanon an sowie eine intensive Diskussionsrunde mit Gisbert von Haugwitz (Politologe, bereits tätig auf verschiedenen internationalen Missionen der EU, OSZE und UN auf dem Balkan, im Nahen/Mittleren Osten und in Ostafrika sowie derzeit Leiter einer Flüchtlingseinrichtung in Köln).

 

Verantwortlich für Veranstaltung zeichneten sich für die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen NRW Isabelle Beaucamp und für das Regionale Informationszentrum der Vereinten Nationen für Westeuropa, UNRIC Bonn, Michael Seckler.

Nachfolgend finden Sie einige Impressionen dieses spannenden Abends.


Mitglieder werben Mitglieder -  Machen Sie mit und gewinnen Sie eine Reise nach New York!

Am 24. Oktober 2016, dem Tag der Vereinten Nationen, startet die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) eine Initiative zur Mitgliedergewinnung: „Mitglieder werben Mitglieder“. Machen Sie mit und gewinnen Sie die Teilnahme an einer DGVN-Reise zum Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York!

Die DGVN will entsprechend der UN-Charta das "Wir, die Völker der Vereinten Nationen" mit Leben füllen. Die Vereinten Nationen werden nur erfolgreich sein, wenn sich jede und jeder Einzelne engagiert. Unsere Gesellschaft informiert über die Arbeit der Vereinten Nationen und zeigt Handlungsmöglichkeiten für die deutsche Politik und alle Bürgerinnen und Bürger auf, globale Politik im Rahmen der Vereinten Nationen aktiv mitzugestalten.

Als Verein, der sich für die Belange der Vereinten Nationen einsetzt, braucht die DGVN eine starke Mitgliedschaft.

Machen Sie die DGVN bekannt, werben Sie für unsere Arbeit, gewinnen Sie neue Mitglieder für unsere Gesellschaft! Es gibt „Zehn gute Gründe“, DGVN-Mitglied zu werden und damit unsere Arbeit für die Vereinten Nationen zu unterstützen und so beispielsweise Veranstaltungen und Publikationen zu ermöglichen.

 

  1.  Wir setzen uns zusammen mit unseren Mitgliedern für die Ziele der Charta der Vereinten Nationen         ein: Schutz der Menschenrechte, Umweltschutz, Entwicklung und Friedenssicherung.
  2. Wir geben unseren Mitgliedern einen Einblick in deutsche und europäische UN-Politik.
  3. Wir informieren die deutsche Öffentlichkeit über die UN.
  4. Wir bieten unseren Mitgliedern ein nationales und internationales UN-Netzwerk.
  5. Wir bieten unseren Mitgliedern exklusive Veranstaltungen mit hochrangigen Persönlichkeiten aus dem UN-System an.
  6. Wir arbeiten mit jungen Menschen zusammen und begeistern sie für die Arbeit der UN.
  7. Wir setzten uns für die wissenschaftliche Begleitung der UN ein.
  8. Wir bieten unseren Mitgliedern exklusive Studienreisen zu UN-Orten an.
  9. Wir senden Mitgliedern unsere Fachzeitschrift zu den Vereinten Nationen regelmäßig und kostenlos zu.
  10.  Wir fördern und unterstützen ehrenamtliches Engagement unserer Mitglieder für die UN.

 

Weisen Sie die neuen Mitglieder darauf hin, Ihren Namen auf dem Beitrittsformular  unter „geworben von…“ zu notieren. Für jedes geworbene Mitglied erhalten Sie ein Los in der Tombola. Je mehr neue Mitglieder Sie werben, desto höher sind Ihre Gewinnchancen. Im Anschluss an die Kampagne entscheidet das Los. Dem Gewinner oder der Gewinnerin winkt die Teilnahme an einer durch die DGVN organisierten Reise zu den Vereinten Nationen nach New York. Die Kosten für Flug und Unterkunft werden von der DGVN übernommen. Die Reise findet voraussichtlich im Herbst 2017 statt. Unsere Kampagne „Mitglieder werben Mitglieder“ dauert vom 24. Oktober 2016 bis zum 23. April 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Download
DGVN Flyer 2016 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
Download
Beitrittserklärung-Seite1a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.2 KB

Publikation

Der zweite Band der Schriftenreihe der DGVN-NRW e.V. mit dem Titel "Glückseligkeit des Drachens - die Philosophie des Glücks in Bhutan und anderswo" ist veröffentlicht worden (Textversion ohne Bilder).

 


Download
Schriftenreihe_Band_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

Publikation

Erster Band der neuen Schriftenreihe der DGVN-NRW e. V.  mit dem Titel "Für den Frieden gerüstet? Die Vereinten Nationen im Spannungsfeld zwischen staatlicher Souveränität und weltweiter Abrüstung" ist veröffentlicht worden.

 


Download
DGVN_NRW_Band_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

UNO - Newsletter

 

Der Newsletter des regionalen Informationszentrum der Vereinten Nationen  für Westeuropa.

 

 


Hier finden Sie die vergangenen Newsletter.