The United Nations at 75 - History & Future of the UN

Excursion to New York City

1st-8th April 2020

 

2020 marks 75 years of the United Nations as the world organization. The overarching

topic of this field-trip is the role the United Nations have played in its 75 years of work,

but also the challenges it will face in the next years. The original goals of the UN are

guaranteeing international peace & security, de-colonisation, protection of human rights

and generally fostering cooperation between nations in order to solve economic, social,

cultural, or humanitarian international problems. We will re-visit these aims in our

meetings in New York, e.g. by getting briefed at various states` missions to the UN, but

also talking to NGOs and employees of the UN itself. Has the UN been successful, have

the targets been achieved? Today, the UN is very much involved in accomplishing the

SDGs: in 2020 the 2030 Agenda has ten years to go – what is the state of affairs, what has

worked, which hurdles remain?

 

See the attatched pdf for further information.

Download
NYC 2020 excursion schedule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 740.0 KB

Einladung zur Veranstaltung „Sexualisierte und geschlechtsspezifische Gewalt im bewaffneten Konflikt“ am 07.12.2019 in Köln

Liebe Mitglieder der DGVN NRW,
 
 
Im Rahmen unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 07.12.2019 laden wir Sie und Euch von 14.00-15.30 Uhr zu der Veranstaltung „Sexualisierte und geschlechtsspezifische Gewalt im bewaffneten Konflikt“ in Köln ein. Dieses Thema ist zugleich eines der Schwerpunktthemen des deutschen nichtständigen UN-Sicherheitsratssitzes. Im Jahr 2019 verabschiedeten der UN-Sicherheitsrat die UN-Mitgliedstaaten auf, ihre Gesetzgebung gegen sexuelle Gewalt in Konfiktgebieten zu stärken und die Verfolgung der Täter auszuweiten.
 
Podiumsgespräch mit:
 
Miriam Müller, ehemalige Mitarbeiterin bei UN Women Nationales Komitee Deutschland, Doktorandin zu „Frauen, Frieden, Sicherheit“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 
 
Carolin Rüber, Assistenzärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und im Feldeinsatz bei „Ärzte ohne Grenzen“ im Irak, stell. Vorstandsvorsitzende DGVN NRW e.V.

Begrüßung und Moderation
 
Tobias Fuchs, stellv. Vorsitzender DGVN NRW e.V.
 
Die Referentinnen werden von Ihren Erfahrungen im Kampf gegen diese Form von Gewalt berichten und im Anschluss mit Ihnen über das Thema diskutierten. Wir wollen hierbei auch die Frage stellen, inwiefern Geschlechterperspektiven in der Arbeit von UN-Friedensmissionen berücksichtigt werden. Insbesondere werden die Referentinnen über die Zusammenarbeit mit UN-Organisationen und anderen Akteuren sowie ihre persönlichen Erfahrungen berichten. Wir wollen hierbei auch einen Blick auf die Rolle der Frau bei der Friedenssicherung, dem Wiederaufbau und der Transformation von Gesellschaften nach einem Konflikt werfen. Die Potenziale von Frauen bei der Schaffung von Frieden und Sicherheit erhalten oft zu wenig Aufmerksamkeit.
 
 
Im Nachgang der Diskussion wird im Rahmen von einer Kaffeepause mit süßen Häppchen Gelegenheit zum weiteren Austausch bestehen. Anschließend findet die diesjährigen Mitgliederversammlung der DGVN NRW statt.
 
Der Eintritt ist frei. Zur besseren Planbarkeit melden Sie sich bis zum 05.12.2019 über
kontakt@dgvn-nrw.de an.
 
Veranstaltungsort ist das Marriott Hotel, Johannisstraße 76-80, 50668 Köln (Nähe Köln HbF).
 
Wir freuen uns, Sie und Euch zu unserer Podiumsveranstaltung am 07.12.2019 in Köln begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

 

 
Tobias Fuchs
Stellv. Vorstandsvorsitzender
Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.


Einladung zur Mitgliederversammlung der DGVN NRW e.V.

am 07.12. 2019 ab 16:00 Uhr im Mariott-Hotel Köln, Johannisstraße 76-80, 50668 Köln (Nähe Köln HbF) 

Liebe Mitglieder des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen der DGVN,

 

ich freue mich, Sie im Namen des Vorstands zur diesjährigen Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Landesverband NRW e.V. einladen zu dürfen.

Neben dem Rückblick auf Veranstaltungen der letzten beiden Jahre und Vorschau auf Projekte des derzeitigen Vorstands stehen auch die turnusgemäßen Wahlen des Vorstands an. Auch müssen zwei neue Rechnungsprüfer bestimmt werden. Wenn Sie für den Vorstand kandidieren oder sich als Rechnungsprüfer zur Verfügung stellen möchten, senden wir Ihnen gerne vorab weitere Informationen darüber zu.

Bitte melden Sie sich in diesem Fall möglichst bis zum 20. November 2019

unter kontakt@dgvn-nrw.de. Gern könne Sie auch Fragen oder Anträge über diese e-mail einreichen oder stellen. Schriftlich können Sie sich an uns wenden unter DGVN NRW, Konstantinstrasse 45, 53179 Bonn.

Die Mitgliederversammlung findet am Samstag, 07. Dezember, von 16.00 bis 19.00 Uhr im Marriott Hotel, Johannisstraße 76-80, 50668 Köln (Nähe Köln HbF) statt.

Die vorläufige Tagesordnung finden Sie anbei. Im Vorfeld der Mitgliederversammlung planen wir eine Veranstaltung zum Thema "Sexuelle und geschlechtsspezifische Gewalt im bewaffneten Konflikt" – Einzelheiten hierzu geben wir noch bekannt.

Antrags- und stimmberechtigt sind nur Mitglieder, die ihre Beitragsverpflichtungen einschließlich des Jahres 2019 voll erfüllt haben.   

Bitte     denken Sie daran,  zur Mitgliederversammlung einen   Lichtbildausweis mitzubringen, damit  wir Sie       als Vereinsmitglied identifizieren   können.

 

Bei Rückfragen stehen wir gern zur  Verfügung.

Wir freuen uns, Sie im Dezember möglichst zahlreich in Köln begrüßen zu können!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Thomas Weiler

Landesvorsitzender

Download
TaetigkeitDGVNNRW2018-9.pdf
Adobe Acrobat Dokument 185.2 KB
Download
Vorläufige Tagesordnung_MV_DGVN_NRW 07_1
Adobe Acrobat Dokument 126.0 KB

UN Cinema präsentiert "THE POETESS"

 - ein Dokumentarfilm von Stefanie Brockhaus & Andreas Wolff

 

Mittwoch, 27.11.2019 von 19:00 bis 21:30

Volkshochschule Bonn / VHS Bonn

Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn

 

 

Die saudische Dichterin Hissa Hilal sorgte weltweit für Schlagzeilen, als sie das Finale des größten im Fernsehen übertragenen Gedichtwettbewerbs der arabischen Welt, Million's Poet, als erste Frau erreichte. Der Film zeigt die inspirierende Geschichte einer Frau, die ihre persönliche Sicherheit aufs Spiel setzt und die Gelegenheit nutzt, ihren Witz und ihre Lyrik vor 75 Millionen Zuschauern live im Fernsehen einzusetzen, um die patriarchalische Gesellschaft und den religiösen Extremismus zu kritisieren und einen friedlicheren Islam zu fordern.

OmU (Arabisch mit deutschen Untertiteln)

Eintritt frei - freie Sitzwahl

Beginn 19:00 Uhr

Laufzeit: 90 Minuten

 

Im Anschluss an den Film zeigen wir eine Videobotschaft des Regisseurs Andreas Wolff mit Fragen & Antworten zum Film, und sprechen danach mit Marta Rojas, Koordinatorin für Kommunikation der SDG-Aktionskampagne der Vereinten Nationen (UN SDG Action Campaign) über die Bedeutung künstlerischen Ausdrucks & Storytelling für das allgemeine Bewusstsein über globale Herausforderungen und dessen Einfluss auf das Leben von Menschen weltweit.

Trailer: https://vimeo.com/ondemand/thepoetess/239723750

Webseite: www.thepoetess.de

Facebook: https://www.facebook.com/thesaudipoetess/

 

Was ist UN Cinema?

UN Cinema ist eine Initiative des Regionalen Informationszentrums der Vereinten Nationen (UNRIC), die seit 2007 in verschiedenen Städten Europas Dokumentationen zu wichtigen globalen Themen zeigt. Über die Zeit ist UN Cinema zu einer der erfolgreichsten Initiativen von UNRIC geworden. Die Veranstaltungen sollen Aufmerksamkeit auf relevante Themen der UN lenken wie z.B. die Ziele für nachhaltige Entwicklung.

Download
Poster_UN Cinema_The Poetess.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.4 KB

UN Cinema: "The Queen of Ireland"

Filmvorführung und Gespräch im Rahmen der Reihe "UN Cinema" am 30. September 2019, 18:30, im Haus der Bildung in Bonn

 

Im Rahmen der Reihe "UN Cinema" wird am 30. September 2019 um 18:30 im Haus der Bildung, Bonn, der Film "Queen of Ireland" gezeigt (auf Englisch).

Die Veranstaltung wird organisiert vom Landesverband NRW der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V., dem Regionalen Informationszentrum der Vereinten Nationen für Westeuropa (UNRIC) in Kooperation mit der Irischen Botschaft in Berlin, der Volkshochschule Bonn, und UN Globe Bonn.

Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion mit Rory O’Neill statt.

 

Über den Film

The Queen of Ireland ist ein preisgekrönter Dokumentarfilm über Irlands berühmteste Drag Queen namens "Panti Bliss" und ihren Aufstieg zu einer bedeutenden Aktivistin der LGBT+ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender/Transsexual plus) Gemeinschaft. Der Film porträtiert den lebhaften, mutigen und unterhaltsamen Rory O’Neill, der im Vorlauf des Verfassungsreferendums über die gleichgeschlechtliche Ehe in Irland 2015 unverhofft das Gesicht der "Ja"-Kampagne wurde.

 

Diskussion mit Rory O'Neill

Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion mit Rory O’Neill statt, der in den letzten Jahren zur Ikone für die Rechte der LGBT+ Gemeinschaft in Irland geworden ist und dessen Kampf für Gleichheit und gegen Homophobie weltweit anerkannt ist. 

 

Anmeldung

Diese Veranstaltung ist kostenfrei und findet auf Englisch statt. Es wird um Anmeldung an eventsbonn@unric.org gebeten.

 

Diese Veranstaltung wird organisiert vom Regionalen Informationszentrum der Vereinten Nationen für Westeuropa (UNRIC) in Kooperation mit der Irischen Botschaft in Berlin, der Volkshochschule Bonn, dem Landesverband NRW der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen und UN Globe Bonn.

Download
Einladung_UN Cinema_Queen of Ireland.pdf
Adobe Acrobat Dokument 272.6 KB

DGVN NRW to represent France at NMUN Erfurt in Germany

 

Interested in international Relations, France, the EU and UN? 

If so, the NRW-branch of the German United Nations Association (DGVN NRW e.V.) has an very interesting offer: Become a “European Diplomat at the UN” for five days from 27th November – 1st December 2019!

 

We will take a group to the “European Edition” of the largest student simulation of the UN in Erfurt, Thuringia, the National Model UN (NMUN) Germany. There, our group will participate at the premiere UN-simulation with about 250 other students from all over the world – without the hassle of travelling overseas and the costs involved in staying in New York or other pricey venues! 

 

We will be given the tremendous opportunity to represent FRANCE, a permanent member of the Security Council and also member of the General Assembly and International Atomic Energy Agency. This will give us the once-in-a-lifetime chance to look at the Franco-German relationship in light of the new Treaty on Franco-German Cooperation and Integration (“Treaty of Aachen “) and the “Jumelage” with the two countries presiding in partnership at the UN Security Council. Depending on availability we might add another country to this.

 

In March, our group participated at the NMUN in New York as delegation of Finland, we also participated at NMUN New York last year (San Marino), as well as the Japanese edition in Kobe/Japan in 2016 (Japan, representing Moldova), Banff National Park/Canada (representing Estonia) and Olomouc/Czech Republic (representing Lithuania). In New York, students had the chance to meet the EU-Ambassador to the EU, officials from the Polish and German Mission to the UN etc.

 

More information about the NMUN-project can be found on the homepage of the National Model UN (www.nmun.org/conferences/germany.html). The website of the DGVN NRW is www.dgvn-nrw.de. For an overview of costs and dates please consult www.nmun.org/conferences/germany/register-and-plan-your-trip/plan-your-trip/cost-information.html, please bear in mind the site events are optional if you join via us!

 

You will be prepared mostly online by a long-time NMUN Faculty Adviser. He will also help you with getting to know the rules, how to write a position paper, structure and workings of the UN, rhetorical skills, the role of the EU at the UN, etc.

 

 

To apply: send your CV and letter of motivation in English until May 20th, 2019, to t.weiler@dgvn-nrw.de. Also feel free to contact us should you have any further questions.


Bonn – 25. April 2019 19.30

Die SDGs und die Agenda 2030 – Umsetzung und Herausforderungen

NMUN Germany 27th November – 1st December 2019

Source: UN in collaboration with Project Everyone
Source: UN in collaboration with Project Everyone

 

Die DGVN NRW in Kooperation mit der DGVN Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen lädt zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion mit Jens Martens (Global Policy Forum Europe) ein, um 

über die Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen zu sprechen. Im Fokus steht dabei besonders die globale Umsetzung der SDGs mit einem Fokus auf Deutschland. Welche Herausforderungen gilt es zu lösen? 

 

Jens Martens ist Geschäftsführer des Global Policy Forums (New York) und zugleich seit 2004 Geschäftsführer von Global Policy Forum Europe (Bonn). Seit 2011 ist er darüber hinaus als Koordinator der globalen Civil Society Reflection Group on the 2030 Agenda for Sustainable Development tätig, die die Umsetzung der Agenda 2030 beobachtet und Beratung zu diesem Thema anbietet. 

 

Im Anschluss an die Diskussion wird im Rahmen eines Getränkeempfangs Gelegenheit zum weiteren Austausch bestehen.

 

Wann: Donnerstag, 25.04.2019, 19.30 Uhr

Wo: Marriott am World Connference Center Bonn, Platz der Vereinten Nationen 4

Um die Raumkapazität besser planen zu können, wird um eine formlose Anmeldung unter t.weiler@dgvn-nrw.de gebeten.

 

 


GerMUN 2019

©DGVN NRW e.V.
©DGVN NRW e.V.

Supported by the DGVN NRW the 2019 GerMUN conference took place from 28 February to 3 March 2019 with 120 participants from all over Germany and the United Kingdom, 30 of them coming from North Rhine-Westphalia.

The German Model United Nations is an annual conference set up to prepare students for other worldwide Model UNs, such as the NMUN in New York. Celebrating its 27th birthday, GerMUN is one of the oldest Model UN conferences in Germany and participants value its high academic level. Participants are provided with experienced and trained staff and real-world scenarios and topics.

      

 

Further information can be found at:

www.germun.de

©DGVN NRW e.V.                                                     ©DGVN NRW e.V.


The United Nations: Peace & Security in the 21th century

Excursion to UN HQ, New York City

20-27 March 2019

©DGVN NRW e.V.
©DGVN NRW e.V.

Der Landesverband NRW der DGVN organisiert aufgrund der hohen Nachfrage erneut eine Exkursion zu den Vereinten Nationen in New York. Reise und Unterkunft liegen in Verantwortung der Teilnehmenden, DGVN NRW e.V. wird wie im letzten Jahr ein interessantes Programm mit hochklassigen Referentinnen und Referenten vor Ort zusammenstellen – siehe hierzu den beigefügten Programmentwurf.

 

Interessenten wenden sich bitte schnellstmöglich an die Organisatoren

Ronny Heintze (r.heintze@dgvn-nrw.de) und Thomas Weiler (t.weiler@dgvn-nrw.de).

 

 

Die freien Plätze werden vorrangig an DGVN-Mitglieder aus NRW vergeben, darüber hinaus gilt der Eingang der Anmeldung.

Download
NYC excursion schedule Nov2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 328.9 KB

Schulung "UN im Klassenzimmer"

10.-11.11.2018, Anreise bis 11:00 Uhr, Abreise ab 14:00 Uhr

Bildungswerk Bonner Verein | Fraunhoferstraße 1 | 53121 Bonn

 

Für alle, die sich für die Vereinten Nationen interessieren und Lust haben, dazu Projekttage in Schulklassen durchzuführen, gibt es nächstes Wochenende eine Schulung für das Projekt "UN im Klassenzimmer" von der Bonner Gruppe der Jungen DGVN NRW.

 

Werde Teil unseres Teams, teile deine Begeisterung für internationale Politik mit Schulklassen und sammle Erfahrungen in der politischen Bildung! Gemeinsam gehen wir in Schulen im Rheinland und führen Projektstunden oder Projekttage zu den Vereinten Nationen durch. Auf dem Schulungswochenende werden wir sowohl die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), wie auch die bisherigen Module des Projektes "UN im Klassenzimmer" ausführlich kennen lernen und selber erproben.

 

Mögliche Teilnehmerzahl: 18 - first come first served

Anmeldeschluss ist der 05.11.2018

Kosten? Unterkunft? Anreise?

Die Verpflegung wird komplett von der DGVN übernommen. Wenn du eine Unterkunft benötigst, melde dich bei uns unter jungedgvnbonn@dgvn-nrw.de!


Was machen wir bei der Teamer-Schulung?

Über ein Wochenende werden wir die bisherigen Angebote/Module des Projektes ausführlich kennen lernen und selber erproben. Damit wirst du das nötige Handwerkszeugs erhalten, um schon bald als neue Teamer*in der DGVN die Vereinten Nationen in die Klassenzimmer der Republik zu bringen!

Außerdem wird es Programmpunkte zur DGVN, politischer Bildungsarbeit im Allgemeinen, den Möglichkeiten von UNK an sich, für dich und der Weiterentwicklung des Projektes geben.

Ebenso soll die Teamer*innen-Schulung zum gemeinsamen Kennenlernen des Teams und der Strukturen dienen, sodass sich auch neue Kontakte für gemeinsame Einsätze in Schulen bilden können.

Sharing is caring! Daher teilt es fleißig mit euren Freund*innen!

Bei Fragen schreibt uns gerne unter jungedgvnbonn@dgvn-nrw.de.

 

Hier könnt Ihr Euch direkt anmelden.

 

Gründungstreffen Hochschulgruppe "Junge DGVN" Köln

05. November 2018, 18.00 - 20.00 Uhr in der Bibliothek des Instituts für Luft- und Weltraumrecht, Universität zu Köln (Hauptgebäude)

 

Du hast Interesse an den Vereinten Nationen und möchtest dich mit anderen jungen Menschen gerne für Frieden, Menschenrechte, Gleichberechtigung und Umweltschutz engagieren? In Köln gründen wir eine Hochschulgruppe der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN). Das Gründungstreffen findet am 05. November von 18-20 Uhr in der Bibliothek des Instituts für Luft- und Weltraumrecht, Universität zu Köln (Hauptgebäude) statt. Dort werden zunächst die DGVN, ihre Aktivitäten sowie anstehende Termine der Gruppe "Junge DGVN Bonn" vorgestellt. Anschließend sammeln wir gemeinsam Projektideen, die wir in Köln umsetzen wollen, und entscheiden über die Struktur der Hochschulgruppe. Weitere Informationen finden sich im Flyer im Anhang.


One week as a Finnish Diplomat at the UN in New York? Join DGVN NRW for NMUN 2019!

Auch 2019 ermöglicht die DGVN NRW es Studierenden am National Model UN in New York teilzunehmen.

 

Dieses Mal wird die Delegation Finnland vertreten, die Simulation findet Ende März 2019 statt, im Vorfeld sind Treffen in New York geplant.

Voraussetzungen sind neben Interesse an den VN und internationalen Beziehungen gute Englischkenntnisse.

 

Wir freuen uns über Bewerbungen an t.weiler@dgvn-nrw.de bis zum 05.11.2018.

 

Nähere Informationen erhalten Sie hier:

Download
NMUN2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.5 KB

Tag der Vereinten Nationen in Bonn

20. Oktober 2018, 11.30 bis 18 Uhr

Bonner Markt vor dem Alten Rathaus

Das diesjährige Motto des Tages der Vereinten Nationen lautet „Leaving no one behind“- "Niemanden zurücklassen". Dies ist gleichzeitig das Motto der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) die im Jahr 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden. Niemanden zurückzulassen,

alle mitzunehmen – diesen Anspruch hat die Weltgemeinschaft gesetzt. Eine große Herausforderung angesichts

von Klimawandel, Bedrohung von Arten und Lebensräumen, Armut, Krisen und Konflikten, von ungerechten

Gesellschaften, Wirtschafts- und Sozialsystemen!

In Bonn haben die Vereinten Nationen wesentliche Bereiche für die Arbeit an der Agenda 2030 zusammengeführt. Auch die deutsche Entwicklungszusammenarbeit, die Wissenschaft, große Unternehmen und viele zivilgesellschaftliche Organisationen wie die DGVN NRW sind Teil der Bewegung für eine nachhaltige Zukunft.

Auch dieses Jahr nimmt der Landesverband der DGVN NRW daher wieder am Tag der Vereinten Nationen in der UNO-Stadt Bonn teil. 

 

Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie am Stand der DGVN NRW begrüßen zu dürfen und angeregte Gespräche mit Ihnen zu führen

 

Das Programm zum Tag der VN finden sie nachfolgend zum Download.

Download
Tag der Vereinten Nationen 2018 Programm
Adobe Acrobat Dokument 205.6 KB

Studienreise zu den Vereinten Nationen in Genf

14.10.-17.10.2018

©DGVN NRW e.V.
©DGVN NRW e.V.

Der DGVN-Landesverband Nordrhein-Westfalen organisierte in Kooperation mit der Volkshochschule Essen/Erkrath/Langenfeld und dem VDBIO im Oktober 2018 erneut einen Besuch des UN-Standortes Genf, der neben New York den wichtigsten UN-Standort darstellt. Diese Reise setzt die Tradition der DGVN NRW fort, interessierten Teilnehmern die Arbeit der UN an den UN-Standorten näher zu bringen und das direkte Gespräch mit den Akteuren vor Ort zu ermöglichen.

 

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Exkursion wurden in der Ständigen Vertretung Deutschlands durch den Leiter der Wirtschaftsabteilung sowie durch das Hochkommissariat für Menschenrechte, das Hochkommissariat für Flüchtlinge und das Internationale Kommitee des Roten Kreuzes empfangen.

 

Zudem fand ein Besuch des Palais des Nations und des Headquarters der WTO statt.

Außerdem organisierte das Liasion-Team des UN-Büros Genf Meetings mit Vertretern des Perception Change Project sowie dem Weltverband der UN-Gesellschaften ( WFUNA: World Federation of United Nations Associations), zu der auch die DGVN gehört.und  der UN statt. 

 

Die Gruppe bestand aus 30 Teilnehmern und wurde von den Vorstandsmitgliedern Carolin Rüber, Isabelle Beaucamp und Tobas Fuchs betreut. Programmbeginn war der 14.10.2018, das Programm endete am 17.10.2018 nach einem Besuch des CERN. 

 

Veranstalter:

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen - Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Volkshochschule Essen/Erkrath/Langenfeld

Verband deutscher Bediensteter bei Internationalen Organisationen (VDBIO)

 

Den Programmentwurf können Sie hier im PDF-Format herunterladen: 

Download
Programme Study trip to Geneva October 2
Adobe Acrobat Dokument 143.6 KB

© DGVN NRW e.V.


UN CINEMA presents “The Last Animals”

When? Thursday, 13 September 2018, 6:00 PM (Doors open at 5:00 PM) Where? Gremiensaal, Deutsche Welle Bonn, Kurt-Schumacher-Str. 3, 53113 Bonn

©THE LAST ANIMALS
©THE LAST ANIMALS

The United Nations Regional Information Centre (UNRIC) and the German UN Association NRW-Chapter (DGVN NRW e.V.) in collaboration with the Convention on Migratory Species (UNEP/CMS) and UN Bonn invite you to the screening of “The Last Animals” – a documentary by Kate Brooks.

The award-winning documentary is a story about an extraordinary group of people who go to all lengths to save the planet’s last animals. The documentary follows the conservationists, scientists and activists battling poachers and criminal networks to protect elephants and rhinos. From Africa’s front lines to behind the scenes of Asian markets to the United States, the film takes an intense look at the global response to this slaughter and the desperate measures to genetically rescue the Northern White rhinos who are on the edge of extinction.

 

During a post-screening discussion, our panelists will share expert views on the issues highlighted in the documentary: Why is it important for the future of humanity to protect wild animals and what can each of us do to conserve our planet’s biodiversity? How do states cooperate at international level to combat wildlife crime and to regulate international trade of wild animals and plants to ensure their survival with benefits for the environment?

Our panelists:

  •  Melanie Virtue, Head Aquatic Species Team, UN Environment Convention on Migratory Species in Bonn
  • Joseph Mutua, Legal Officer on Wildlife Crime at the International Union for Conservation of Nature (IUCN) Environmental Law Centre in Bonn

Moderated by Isabelle Beaucamp, German UN Association NRW-Chapter (DGVN NRW e.V.)

 

Kate Brooks is an international photojournalist turned filmmaker, who chronicled conflict and human rights issues for nearly two decades before turning her lens to conservation. In 2012-13, she was a Knight Wallace Fellow at the University of Michigan where she researched the global wildlife trafficking crisis before embarking on directing The Last Animals. The documentary premiered at Tribeca on Earth Day in 2017. Brooks’ drive and passion for conservation comes from the fundamental belief that time is running out and that we are at a critical moment in natural history.

 

©THE LAST ANIMALS
©THE LAST ANIMALS

Please register via email to eventsbonn@unric.org

 

The event is free of charge. The documentary and discussion will be in English.

 

Contact: info@unric.org or via Facebook @UNOinDeutschland


Gründungstreffen Junge DGVN Bonn

07. Mai 2018 um 19:00  im Café Blau, Franziskanerstraße 9, 53113 Bonn.

Alle jungen und junggebliebenen Bonner*innen und auch alle Rheinländer*innen sind herzlich eingeladen zum ersten Treffen einer neuen Aktivengruppe, die sich an das bundesweite Netzwerk "Junge DGVN" anknüpfen wird. Unter diesem Netzwerk wurden bisher eine Jugendkonferenz organisiert und Schulprojekte betrieben, Jugendbeobachter*innen zu UN-Verhandlungen entsandt und junge UN-Forscher*innen vernetzt. Nun soll in Bonn eine Gruppe entstehen, die eigene Aktivitäten dieser Art organisiert. Zum Auftakt des Treffens werden die Aktivitäten des Landesverbandes und des Junge DGVN-Netzwerks vorgestellt. Im Anschluss werden erste Projektideen gesammelt und überlegt, in welcher Form sich die Gruppe organisiert, etwa als Hochschulgruppe. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen am 07. Mai 2018 um 19:00  ins Café Blau, Franziskanerstraße 9, 53113 Bonn.


Deutschlands Rolle in den Vereinten Nationen

Einladung zum Vortrag am 25.04., 18 Uhr, im Haus der Bildung, Bonn

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur 2018 ©Auswärtiges Amt
Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur 2018 ©Auswärtiges Amt

Deutschland strebt für 2019/20 erneut eine Mitgliedschaft im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen an. Wie die Chancen dafür stehen, wird am Mittwoch, 25. April 2018, um 18 Uhr in der VHS-Diskussion "Deutschlands Rolle in den Vereinten Nationen" erörtert.

 

Seit die Bundesrepublik vor fast 45 Jahren den Vereinten Nationen beitrat, hat sich Deutschland zu einem der größten Unterstützer entwickelt.

 

 

Arne Molfenter, Leiter des Verbindungsbüros in Deutschland im regionalen Informationszentrum der Vereinten Nationen für Westeuropa (UNRIC) am Bonner UN Campus, und Thomas Weiler, Vorstand der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen - Landesverband Nordrhein-Westfalen (DGVN NRW e.V.), diskutieren, wie die Chancen für einen Platz im Sicherheitsrat stehen und inwiefern Deutschland und Bonn von diesem Engagement profitieren.

 

Der Eintritt ist frei.

                       

Veranstaltungsort ist das Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1. 

 

 

Für weitere Informationen zur Sicherheitsratskadidatur:


„ The United Nations – global perspectives on the refugee crisis “

Exkursion des Landesverbandes NRW zum UN-Standort New York 14. - 21. März 2018

E I N L A D U N G 

 

Liebe Mitglieder und Freunde der DGVN NRW e.V., sehr geehrte Damen und Herren,

 

herzlich möchten wir Sie zur diesjährigen VN-Exkursion nach New York für den Zeitraum 14. bis 21. März 2018 einladen.

Die Anreise sollte am Mittwoch, 14. März 2018, erfolgen, das Programm beginnt dann am Donnerstag, 15.03. und geht bis einschließlich Dienstag, 20.03. (Rückreise am 21.03. 2018). Auch für das Wochenende sind Programmpunkte geplant.

Für die Buchung des Fluges und der Unterkunft sind Sie selbst verantwortlich, die DGVN NRW e.V. wird die inhaltliche Gestaltung vor Ort organisieren.

Das Thema für die Exkursion wird die Rolle der VN in der aktuellen Migrationspolitik weltweit sein, dazu werden im Rahmen des Programms die Deutsche Vertretung bei den VN und andere Vertretungen bei den VN besucht, der exakte Ablauf wird zeitnah bekannt gegeben.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns:

Ronny Heintze – r.heintze@dgvn-nrw.de

Thomas Weiler – t.weiler@dgvn-nrw.de

 

Beste Grüße

Thomas Weiler

 

 

Download
Vorläufiges Programm der Exkursion des Landesverbandes NRW zum UN-Standort New York
NYC Excursion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.7 KB

Publikation

Der zweite Band der Schriftenreihe der DGVN-NRW e.V. mit dem Titel "Glückseligkeit des Drachens - die Philosophie des Glücks in Bhutan und anderswo" ist veröffentlicht worden (Textversion ohne Bilder).

 


Download
Schriftenreihe_Band_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

Publikation

Erster Band der Schriftenreihe der DGVN-NRW e. V.  mit dem Titel "Für den Frieden gerüstet? Die Vereinten Nationen im Spannungsfeld zwischen staatlicher Souveränität und weltweiter Abrüstung" ist veröffentlicht worden.

 


Download
DGVN_NRW_Band_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

UNO - Newsletter

 

Der Newsletter des regionalen Informationszentrum der Vereinten Nationen  für Westeuropa.

 

 


Hier finden Sie die vergangenen Newsletter.